Start FAQ
24 | 04 | 2017
FAQ


Ist Segelfliegen ein Teamsport?
Es gibt Sportarten, die man Solo machen kann und es gibt Sportarten, die nur im Team funktionieren. Segelfliegen gehört zu den letzteren, also zu Teamsportarten.
Vielleicht fragst du dich warum, es kann ja schließlich immer nur einer oder vielleicht, in einem Doppelsitzer, zwei fliegen, wo ist da der Teamsport? Bedenke jedoch, dass sehr wohl ein Team für Start und Landung benötigt wird. Du benötigst um ein Segelflugzeug in die Luft zu bekommen noch mindestens drei Helfer. Und allein kommt es auch nicht an den Startplatz bzw. wieder in die Flugzeughalle. Du merkst also, dass für den Flugbetrieb sehr wohl eine eingespielte und zuverlässige Mannschaft benötigt wird. Ohne Teamgeist könnte man den Segelflugsport vergessen. Nur durch den Einsatz jedes einzelnen können die Flugkosten in Welzheim so niedrig gehalten werden.
 
Kann ich einfach mal mitfliegen?

Mitfliegen ist überhaupt kein Problem, schließlich ist Fliegen unser Hobby und wir freuen uns immer, wenn wir dir diese Faszination des Segelfliegens näher bringen können. Einfach mal an einem regenfreien Wochenende oder Feiertags auf das Segelfluggelände "Heide" kommen und etwas Zeit mitbringen.

 
Wie fang ich an?
Einfach am Wochenende oder Feiertags wenn es nicht regnet auf unser Segelfluggelände "Heide" kommen und jemanden vom Verein ansprechen. Und keine Angst haben, von unseren Vereinsmitgliedern beißt keiner. Ganz im Gegenteil, jeder freut sich wenn du dich für den Segelflugsport interessierst. Oder unter Verein / Kontakt mit dem Jugendleiter oder dem 1. Vorsitzenden Kontakt per e-mail oder Telefon aufnehmen.
 
Wie lange dauert es, bis man alleine fliegen darf?
Im allgemeinen hängt es von jedem selbst ab, nach welcher Zeit der erste Alleinstart stattfindet. Wie auch beim Führerschein hat das Lebensalter, die Auffassungsgabe und das Gefühl für den Umgang mit Technik einen Einfluss auf die Dauer der Ausbildung.
 
Gibt es eine Altersgrenze?
Jeder Jugendliche ab 14 Jahren und jeder Junggebliebene, dem es der Fliegerarzt erlaubt, kann das Fliegen lernen. Der Luftfahrerschein wird allerdings erst am 16. Geburtstag ausgehändigt. Er gilt unbegrenzt, allerdings muss man dazu regelmäßiges Training und ein fliegerärtzliches Tauglichkeitszeugnis vorweisen können.
 
Brauche ich ein eigenes Segelflugzeug?
Natürlich nicht, sonst gäbe es sehr viel weniger Segelflieger. Der Verein stellt Flugzeuge zur Verfügung, auf denen ausgebildet und später auch auf Leistung geflogen werden kann.
 
Was ist, wenn man keine Thermik mehr findet?
Wenn man keine Thermik mehr findet oder die Thermik gegen Abend aufhört, dann gleitet man die restliche Höhe ab und landet wieder auf dem Flugplatz oder sucht sich einen schönen Acker.
 
Wie kommt es, dass ein Segelflugzeug mehrere hundert Kilometer weit fliegt?

Während des Fluges sucht der Pilot "Thermik" die durch Sonneneinstrahlung erzeugt wird. Die Sonne erwärmt dabei Luft die dann vom Boden aufsteigt. Diese aufsteigende Luft nutzt der Segelflieger um ebenfalls nach oben getragen zu werden. Beim Streckenflug gleitet er dann abwärts bis zum nächsten Aufwind, gewinnt dort wieder an Höhe und fliegt wieder weiter.

 
Wie schnell fliegt ein Segelflugzeug?
Moderne Segelflugzeuge haben einen Geschwindigkeitsbereich von etwa 60 - 250 km/h. Die Geschwindigkeit im Geradeausflug liegt normalerweise zwischen 90 - 130 km/h. Man sollte dabei wissen, dass die einzige Möglichkeit, ein Segelflugzeug zu beschleunigen, darin besteht, das Segelflugzeug steiler nach unten gleiten zu lassen. Geschwindigkeitserhöhung bringt daher stets auch stärkeres Sinken mit sich, weshalb man sich hohe Geschwindigkeiten nur bei guter Thermik und großzügiger Ausgangshöhe leisten kann.
 


Wer ist online
Wir haben 7 Gäste online
Wetter
Das Wetter heute
Zähler
Heute95
Gestern140
Woche95
Monat3289
Gesamt306736